Teilperspektiven, Stand Mai 2013 - Architekt Schaller/Theodor

Teilperspektiven, Stand Mai 2013 – Architekt Schaller/Theodor, Köln

Die Nutzergenossenschaft Neue Bahnstadt Opladen e.G. (kurz: Nutzergenossenschaft NBSO, www.ngnbso.de) hat an der Adam-Riese-Straße Nr. 6 – 20 in 51379 Leverkusen insgesamt 54 barrierefreie Wohnungen und einen Gemeinschaftsraum errichtet. Die Wohnungen im Norden des Neubaugebiets östlich des Bahnhofs Opladen unmittelbar am Grünzug „Grünes Kreuz“ sind auf 6 dreigeschossige Häuser verteilt, von denen sich vier um einen begrünten Innenbereich gruppieren. Die genossenschaftliche Wohnanlage ist nach dem Passivhaus-Standard realisiert: ein Jahres-Heizwärmebedarf von höchstens 15 kWh pro Quadratmeter Wohnfläche garantiert geringe Energiekosten. Die Genossenschaftsmitglieder haben in ihren Wohnungen ein lebenslanges, vererbbares Nutzungsrecht.

Ein wichtiges Ziel der Nutzergenossenschaft ist ein generationenübergreifendes, sozial orientiertes Leben und gemeinschaftliches Wohnen für Jung und Alt.

In Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) öffnet dienstags ab 15.00 Uhr das Projektcafé HEREINSPAZIERT seine Türen für die Nachbarschaft.

Lageplan Stand 31.01,2014, Architekt Schaller/Theodor, Köln

Lageplan Stand 31.01,2014 – Architekt Schaller/Theodor, Köln

Unsere Büro-Anschrift:
Nutzergenossenschaft NBSO
Burscheider Str. 386
51381 Leverkusen
Telefon: +49 (0) 2171 3984055
E-Mail: info@ngnbso.de